BSV Germania Großfurra II – SV Badra II 9:2 (5:1)

22.08.2009 1. Spieltag

Derbe Niederlage zum Saisondebüt

– leider kein Spielbericht –

Tore

1:0 M. Meißner (10.)
2:0 S. Boy (12.)
3:0 S. Boy (14.)
4:0 C. Straube (22.)
5:0 M. Meißner (24.)
5:1 P. Schmidt (41.)
5:2 S. Minalga (56.)
6:2 S. Falke (70.)
7:2 S. Boy (79.)
8:2 A. Boy (81.)
9:2 M. Guger (89.)

Auswechslungen

C. Römer für H. Koch (25. Minute)
M. Steikert für M. Balßuweit (46. Minute)
M. Schuch für T. Karius (78. Minute)

SV Badra II – SV Eintracht Abtsbessingen 0:1 (0:0)

29.08.2009 2. Spieltag

Knappe Heimniederlage

Hatte die II. Mannschaft der SV Badra zum Auftakt noch eine hohe 2:9-Niederlage gegen Großfurra hinnehmen müssen, so ging man im ersten Heimspiel gegen Abtsbessingen selbstbewusst in die Partie. Nach kurzer Abtastphase traf Christian Knospe nach schöner Vorarbeit von Thomas Karius nur die Latte (15.). In der 27. Spielminute überschlugen sich dann die Ereignisse. Zuerst traf ein Gästestürmer aus wenigen Metern das Tor nicht und im Gegenzug erzielte Björn Wechsung das 1:0, das aber der gute Unparteiische Kurt Elke aus Borxleben wegen Foulspiel nicht gab. In der zweiten Halbzeit hatte auch der SV Badra die besseren Torchancen, Abtsbessingen kam ab der 60. Minute besser in das Match und traf auch zweimal das Aluminium. Kurz vor Spielende setzte sich Christian Peschel energisch im Strafraum durch und bestrafte einen Abwehrschnitzer der Badraer Hintermannschaft eiskalt mit dem 0:1 (85.) zum nicht unverdienten Auswärtssieg.

Aufstellung: M. Steikert – J. Weckmüller, M. Reinhöfer, A. Neumann – S. Günzel, M. Schuch – CH. Knospe, M. Teichmüller, P. Schmidt – T. Karius, B. Wechsung

Tore

0:1 C. Peschel (85. Minute)

Auswechslungen

C. Römer für P. Schmidt (59. Minute)
S. Minalga für M. Teichmüller (59. Minute)
H. Koch für T. Karius (78. Minute)

SV 90 Hohenebra – SV Badra II 2:2 (1:1)

05.09.2009 3. Spieltag

Unentschieden in Hohenebra

In einer über weite Strecken niveauarmen Partie bestimmte von Anfang an der Gastgeber das Geschehen auf dem Platz. Die Hohenebraer scheiterten aber am eigenen Unvermögen oder am wieder sehr sicheren Schlussmann der Gäste, Michael Steikert. Wie aus heiterem Himmel gelang dem auffälligen Sebastian Hirsch nach einer Ecke von Stefan Schumer das 0:1 (16.). Postwendend wurde ein grober Abwehrschnitzer der Gäste mit dem Ausgleich bestraft (22.). Torschütze war Daniel Garthof.  Bis zur Pause geschah nicht mehr viel. Nach dem Seitenwechsel hatte zuerst Badra etwas mehr vom Spiel, musste aber nach einer Stunde die 2:1-Führung durch Jörg Hesse hinnehmen. Jetzt begann die beste Phase der Gäste. Der verdiente Ausgleich war der Lohn dafür. Ein Freistoß von Stefan Schumer aus fast 40 Metern Entfernung wurde von einem Hohenebraer noch unhaltbar ins eigene Netz abgefälscht (69.). Die Chance zum Sieg vergaben dann auf beiden Seiten gleich mehrere Spieler. Die beste Möglichkeit davon war ein Freistoß von Peet Schmidt (78.), der aber knapp am Kasten vorbeiging.

Aufstellung: M. Steikert – S. Günzel – S. Schumer, A. Neumann, M. Schuch – P. Schmidt, C. Knospe, S. Hirsch – B. Wechsung, C. Römer, T. Karius

Tore

0:1 S. Hirsch (16.)
1:1 D. Garthof (22.)
2:1 J. Hesse (60.)
2:2 ET (69.)

Auswechslungen

M. Reinhöfer für M. Schuch (52. Minute)
S. Heise für T. Karius (66. Minute)
A. Hartung für S. Günzel (74. Minute)

SV Badra II – FSV 1990 Grüningen 3:0 (3:0)

12.09.2009 4. Spieltag

erster Heimdreier

Verkehrte Welt in Badra. Der Gast aus Grüningen machte das Spiel und hatte Chancen zur Führung, vergaben sie aber allesamt. So schloß der Gastgeber den ersten vernünftigen Angriff mit dem 1:0 ab (22.). Andreas Hartung hatte von rechts geflankt und Peet Schmidt überlegt mit dem Kopf getroffen. Als in der 33.Minute Schmidt mit einem schönen Aufsetzerfreistoß gar das 2:0 markierte, wurde das Match von Badraer Seite immer noch nicht besser. Es dauerte bis zur 40. Minute, bis wieder etwas geschah. Sebastian Hirsch wurde von Hartung in Szene gesetzt und verwandelte zum glücklichen 3:0. Nach dem Seitenwechsel verflachte das Spiel immer mehr. Die Grüninger trafen die Latte (82.) und sogar per Foulstrafstoß nicht (83.), so dass der SV Badra seinen ersten Saisonsieg feiern konnte.

Aufstellung: M. Steikert – M. Reinhöfer, M. Schuch, A. Neumann – S. Günzel – P. Schmidt, A. Hartung, S. Hirsch – T. Karius, S. Minalga, Björn Wechsung

Tore

1:0 P. Schmidt (22. Minute)
2:0 P. Schmidt (33. Minute)
3:0 S. Hirsch (40. Minute)

Auswechslungen

P. Böttner für S. Minalga (45. Minute)
S. Franz für A.Hartung (60. Minute)
T. Barche für B. Wechsung (65. Minute)

SV Blau-Weiß 90 Allmenhausen II – SV Badra II 2:6 (1:3)

19.09.2009 5. Spieltag

Sieg in Überzahl

Hut ab vor den Allmenhäusern. Der Gastgeber spielte von Anfang an in Unterzahl, verkauften ihre Haut so teuer wie möglich. Nach dem 1:0 von Christian Raßloff (9.), wäre in der 14. Minute fast das 2:0 gefallen, aber der Ball klatschte an die Latte des Badraer Kastens. So musste ein Foulelfmeter von Stefan Günzel her, der den Ausgleich besorgte (1:1, 29.). Nachlassende Blau-Weiße mussten dann noch zwei Gegentreffer vor der Pause hinnehmen (1:2 Björn Wechsung, 37., 1:3 Christian Knospe, 40.). Nach dem Seitenwechsel tat sich der Gast weiter schwer und scheiterte mehrfach am starken Allmenhäuser Keeper Pit Laskovski. Sascha Franz schraubte das Ergebnis auf 1:4 (61.), Thomas Karius auf 1:5 (69.). Per Elfer verkürzte Routinier Bernd Bodo Vollmann souverän auf 2:5 (70.). Den Schlusspunkt setzte Knospe zum Endstand von 2:6 (80.).

Aufstellung: M. Steikert – M. Reinhöfer – S. Schumer, S. Minalga, S. Künzel – C. Knospe, M. Teichmüller, A. Hartung – S. Hirsch, T. Karius, B. Wechsung

Tore

1:0 C. Rassloff (9. Minute)
1:1 S. Günzel (29. Minute)
1:2 B. Wechsung (37. Minute)
1:3 C. Knospe (40. Minute)
1:4 S. Franz (61. Minute)
1:5 T. Karius (69. Minute)
2:2 B. B. Vollmann (70. Minute)
2:6 C. Knospe (80. Minute)

Auswechslungen

A. Neumann für S. Schumer (45. Minute)
S. Franz für S. Hirsch (53. Minute)
M. Schuch für B. Wechsung (64. Minute)

SV Badra II – SV 90 Großenehrich II 0:2 (0:1)

26.09.2009 6. Spieltag

fatale Chancenauswertung

Der SV Badra kam wiederholt nicht in das Spiel und hatte in der 7. Minute Glück, dass der Ball in aussichtsreicher Position am Kasten vorbeistrich. Zwar traf Sebastian Hirsch in der 21. Minute die Latte, aber der beste Mann auf dem Platz, Patrik Demel, besorgte mit überlegtem Schlenzer das 0:1 (27.). Nachdem Alexander Neumann nach einer halben Stunde auf der Linie gerettet und damit die Vorentscheidung verhindert hatte, ging man in die Pause. Auf Badraer Seite kam mit der Einwechselung von Christopher Römer mehr Schwung in den Angriff. Die beste Phase der Gastgeber wurde jedoch eiskalt mit dem 0:2 (71.) unterbrochen. An der Niederlage konnten auch die Chancen zur Resultatsverkürzung, von der ein Torlinienroller von Kim Hörold noch die klarste war, nichts ändern.

Aufstellung: M. Steikert – J. Weckmüller, A. Neumann, M. Reinhöfer, K. Hörold – A. Hartung, S. Hirsch, St. Günzel – Th. Karius, B. Wechsung, A. Koch

Tore

0:1 P. Demel (27. Minute)
0:2 S. Schuder (71. Minute)

Auswechslungen

C. Römer für T. Karius (46. Minute)
H. Koch  für M. Reinhöfer (75. Minute)
S. Mayer für J. Weckmüller (82. Minute)

SV Badra II – SV Eintracht Clingen II 1:0 (1:0)

03.10.2009 7. Spieltag

Spitzenreiter geschlagen

Endlich ein Spiel nach dem Geschmack der Zuschauer. Die Anfangsviertelstunde gehörte dem Tabellenführer aus Clingen. Aber der souveräne Peter Böttner im Badraer Tor hielt sein Team im Spiel. Nach schöner Vorarbeit von Ch. Römer gelang M. Reinhöfer das umjubelte 1:0 (27.). Der Gastgeber kämpfte sich dann durch die verbleibenden 63 Minuten. Dabei zogen alle mit. In der zweiten Spielhälfte gestaltete sich das Spiel auf den Kasten der Badraer und Böttner wurde spätestens nach seine Parade in der 62. Minute zum Helden des Spieles. Am Ende ein Sieg der Moral für den SV, der zeigte, was möglich ist, wenn man an seine Leistungsgrenzen geht.

Aufstellung: P.Böttner – J. Weckmüller, A. Neumann, M. Schuch, St. Schumer – A. Hartung, S. Hirsch, Ch. Knospe – Th. Karius, M. Reinhöfer, Ch. Römer

 

Tore

1:0 M. Reinhöfer (27. Minute)

Auswechslungen

S. Mayer für T. Karius (65. Minute)
M. Steikert für C. Römer (82. Minute)
H. Koch  für M. Schuch (87. Minute)

SV Badra II – FSV 2006 Holzthaleben II 5:0 (2:0)

10.10.2009 11. Spieltag

deutlicher Heimsieg

Der Auftakt gehörte den Gästen aus Holzthaleben. Aber Peter Böttner im SV-Kasten schaffte mit einem unglaublichen Reflex, den Ball noch abzuwehren (5.). Marco Biedermann, der Schlussmann des FSV hatte dagegen Pech, als er einen raffiniert getretenen Freistoß von Christian Knospe nicht festhalten konnte und Marco Reinhöfer den Abpraller sicher verwandelte (10.). Fast eine Kopie des 1:0 dann in der 38. Minute. Knospe schießt, Andreas Hartung versenkt das Leder zum 2:0. Die Gäste gaben nie auf und hatten sich den Anschlusstreffer verdient, aber mit dem sicheren 2-Tore-Vorsprung ging es in die Halbzeit. Nach dem Wechsel hatte der FSV mehrmals Pech und Badra schlug immer wieder zu. Reinhöfers 3:0 (53.), Björn Wechsungs 4:0 (67.) sowie Knospes 5:0 (78.) stellten dann den Endstand dar, der aber mindestens um zwei Tore zu hoch ausgefallen war.

Aufstellung: P.Böttner – J. Weckmüller, A. Neumann, M. Schuch – A. Hartung, S. Hirsch, Ch. Knospe, St. Minalga – M. Reinhöfer, Ch. Römer, B. Wechsung

 

Tore

1:0 M. Reinhöfer (10. Minute)
2:0 A. Hartung (38. Minute)
3:0 M. Reinhöfer (53. Minute)
4:0 B. Wechsung (67. Minute)
5.0 C. Knospe (78. Minute)

Auswechslungen

M. Teichmüller für S. Hirsch (37. Minute)
T. Karius für S. Minalga (54. Minute)
S. Mayer  für M. Reinhöfer (68. Minute)

SG Empor Sondershausen II – SV Badra II 6:0 (4:0)

17.10.2009 8. Spieltag

empfindliche Auswärtsniederlage

Als Andre Wiese mit einem lupenreinen Hattrick in der 9., 10., und 12. Minute die SG Empor mit 3:0 in Front geschossen hatte, konnte einem Angst und Bange werden um den Gast aus Badra. Der beschränkte sich auf ängstliche Aktionen und hätte in den ersten 45 Minuten gut und gerne noch ein halbes Dutzend Treffer hinnehmen müssen. Aber die Abschlußschwäche der Gastgeber hielt das Ergebnis in Grenzen. Nur Sebastian Guth klinkte kurz vor der Pause (43.) zur verdienten 4:0 Halbzeitführung ein. Nach dem Pausentee schaltete Empor einige Gänge zurück. Badra kam zu einigen Torchancen, ohne den Gegner in Verlegenheit zu bringen. Empor erzielte noch zwei Tore durch Guth (60.) und Nick Seidel mit einem satten Weitschuß (90.)

Aufstellung: M. Steikert – P.Böttner , A. Neumann, M. Schuch, Ch. Knospe – Th. Barche, Ch. Römer, B. Wechsung – Th. Karius, M. Rummel, St. Heise

 

Tore

1:0 A. Wiese (9.)
2:0 A. Wiese (10.)
3:0 A. Wiese (12.)
4:0 S. Guth (43.)
5:0 S. Guth (60.)
6:0 N. Seidel (90.)

Auswechslungen

– keine –

SV Badra II – SV Eintracht Rockstedt 3:2 (3:0)

24.10.2009 9. Spieltag

kämpferischer Heimsieg

Nach der Auftaktchance für Badra durch Steven Minalga (2.), tankte er sich nur 60 Sekunden später auf der linken Seite durch und servierte für Björn Wechsung zum frühen 1:0. Der Gastgeber spielte weiter offensiv und wurde belohnt. In der 31. Minute umgekehrte Vorzeichen mit dem gleichen Resultat. Wechsung legt für Minalga auf und letzterer vollendet zum 2:0, dem vier Minuten später das 3:0 durch Sascha Franz folgte. Nach der Pause drohte das Spiel zu kippen. Zuerst der Anschluß zum 3:1 (47.) durch Sven Kraft nach einer Ecke, dann das 3:2 durch Sascha Polzin (57.). Nachdem Franz auf Badraer Seite mit Gelb-Rot vom Platz gehen musste (62.), rettete sich der Gastgeber mit einer wiederum großartigen kämpferischen Leistung über die Zeit.

Aufstellung: P. Böttner – A. Neumann, M. Schuch, H. Koch, A. Hartung – Ch. Knospe, M. Teichmüller, S. Minalga – B. Wechsung, S. Franz, T. Karius

Tore

1:0 B. Wechsung (3.)
2:0 St. Minalga (31.)
3:0 S. Franz (34.)
3:1 S.Kraft (47.)
3:2 S. Polzin (57.)

Auswechslungen

S. Heise für B. Wechsung (55. Minute)
S. Mayer für M. Teichmüller (62. Minute)
M. Steikert für C. Knospe (81. Minute)

VfL 1888 Ebeleben II – SV Badra II 4:2 (2:0)

31.10.2009 10. Spieltag

in Ebeleben nichts zu holen

Die ersten zehn Minuten gehörten den Gastgebern. Dann vergab Th. Karius allein vor dem Kasten von Norman Görtz. B. Wechsung schoß den Ball an die Latte (13.) Jetzt stellte sich ein verteiltes Spiel ein, bis Ebeleben aus einem Strafraumgewühl in der 33. Spielminute durch M. Breitlauch das 1:0 erzielte. Ein Eigentor eines Badraer kurz vor der Pause bedeutete das 2:0. Motiviert stellte sich der Gast in der zweiten Halbzeit vor. Th. Karius versenkte aus 25 Metern die Kugel im Winkel (47.). In der anschließenden Drangphase zum Ausgleich machte Ebeleben das 3:1 (55.) und das 4:1 (65.) mit schnellen Kontern. So gelang den Badraern nur noch das 4:2 durch Ch. Römer in der 71. Minute.

Aufstellung: M. Steikert – A. Neumann, M. Schuch, S. Schumer, A. Hartung – C. Knospe, B. Wechsung, S. Hirsch – C. Römer, T. Karius, M. Reinhöfer

Tore

1:0 M. Breitlauch (33. Minute)
2:0 ET (42. Minute)
2:1 T. Karius (47. Minute)
3:1 M. Weißenborn (55. Minute)
4:1 M. Breitlauch (65. Minute)
4:2 C. Römer (71. Minute)

Auswechslungen

S. Rummel für B. Wechsung (28. Minute)
S. Mayer für T. Karius (77. Minute)

SG Berka II – SV Badra II 3:2 (1:1)

28.11.2009 12. Spieltag

erneute Auswärtspleite

Der starke Maik Hotze brachte seine SG Berka mit einem Freistoß früh in Front (12.). Die Badraer gaben nicht auf und erzielten nach einer schönen Vorarbeit von Andreas Hartung das nicht unverdiente 1:1 durch Steven Minalga (30.). Nach dem Seitenwechsel war zuerst der Gast am Drücker. Dann zog Ronny Weise aus 16 Metern ab und sein abgefälschter Schuß landete zum 2:1 im Tor (58.). Die Berkaer nutzten in der 76. Minute eine Unachtsamkeit der Badraer Abwehr und Marc Laube vollendete zum 3:1. Das schönste Tor des Tages erzielte dann Christian Knospe, der noch vor der Mittellinie fulminant den Ball traf und den Anschlusstreffer zum 3:2 markierte 79.), was gleichzeitig den Endstand bedeutete.

Aufstellung: P. Böttner – M. Schuch, H. Koch, A. Hartung, S. Günzel – Ch. Knospe, S. Minalga, S. Hirsch – B. Wechsung, S. Franz, T. Karius

Tore

1:0 M. Hotze (12. Minute)
1:1 S. Minalga (30. Minute)
2:1 R. Weise (58. Minute)
3:1 M. Laube (76. Minute)
3:2 Ch. Knospe (79. Minute)

Auswechslungen

C. Römer für S. Minalga (58. Minute)
J. Weckmüller für B. Wechsung (65. Minute)
T. Barche für T. Karius (75. Minute)

SV Badra II – FSV Schernberg II 3:3 (3:0)

12.05.2010 13. Spieltag

Sieg verschenkt

Ein Spiel wie nicht alle Tage. Drei verletzungsbedingte Wechsel bei Badra in der ersten Halbzeit. Drei Tore für den Gastgeber in den ersten 45 Minuten. Drei Tore für den Gast nach dem Seitenwechsel. Je ein Punkt für beide Teams. Badra begann voll offensiv und brauchte 31 Minuten bis zur Führung durch J. Liesenhoff. Nur 90 Sekunden später erhöhte M. Reinhöfer auf 2:0 und mit dem Halbzeitpfiff sogar auf 3:0. Bis dahin hatte man jedoch schon drei mal verletzungsbedingt gewechselt. Schernberg spielte in der zweiten Hälfte die Rolle der Gastgeber in der ersten Hälfte und machte mächtig Druck. Ein Traumfreistoß (49.) durch Willomeit brachte den Anschluß. Schneider verkürzte ebenfalls nach einem Freistoß auf 3:2 (67.) und Demme erzielte den Ausgleich nach einem Pfostentreffer (71.). Der SV Badra konnte sich in den letzten Minuten noch einmal aufbäumen. Zählbares kam nicht heraus.

Aufstellung
: S. Wenk – H. Jentsch, Ch. Römer, A. Neumann, H. Koch – M. Reinhöfer,  P. Vollrodt, A. Otte – B. Wechsung, M. Henning, J. Liesenhoff

Tore

1:0 J. Liesenhoff (31. Minute)
2:0 M. Reinhöfer (33. Minute)
3:0 M. Reinhölfer (45. Minute)
3:1 R. Willomeit (49. Minute)
3:2 D. Schneider (67. Minute)
3:3 R. Demme (71. Minute)


Auswechslungen

S. Hirsch für M. Henning (19. Minute)
S. Franz für He. Jentsch (36. Minute)
Th. Karius für J. Liesenhoff (46. Minute)

SV 90 Großenehrich II – SV Badra II 3:0 (1:0)

27.03.2010 19. Spieltag

auswärts nichts zu holen

Im ersten Spiel nach der Winterpause zeigte der SV Badra eine wenig überzeugende Leistung in Großenehrich. Dabei sah es am Anfang gar nicht so schlecht aus. Hennes Jentsch hatte bis zu seiner verletzungsbedingten Auswechselung in der 39. Minute den Spielmacher der Gastgeber, Patrick Dehmel gut im Griff. Quasi mit diesem Spielerwechsel Wechsel gelang den Großenehrichern die Unordnung der Badraer auszunutzen und das 1:0 (40.) zu erzielen. Torschütze war Maik Wirth. In der zweiten Halbzeit kam der Gast endlich zu einigen Chancen. M. Teichmüller legte für J. Weckmüller auf, der aber verzog (47.). Letzterer bereitete nur fünf Minuten später für B. Wechsung vor, der aber auch knapp scheiterte. In diese kleine Drangphase platzte ein Konter der Gastgeber durch wiederum M. Wirth, der das 2:0 markierte (70.). Als auch die größte Möglichkeit zur Resultatverbesserung durch M. Reinhöfer (71.) auf der Linie vereitelt wurde, war der Sieg der Großenehricher perfekt, die in der 85. Minute sogar noch das 3:0 durch Patrick Muth schafften.

Aufstellung: M. Steikert – M. Schuch, M. Reinhöfer, P. Vollrodt  – Ch. Knospe, S. Minalga, M. Teichmüller, H. Jentsch – B. Wechsung, T. Karius, S. Mayer

Tore

1:0 M. Wirth (39. Minute)
2:0 M. Wirth (70. Minute)
3:0 P. Muth (85. Minute)

Auswechslungen

J. Weckmüller für H. Jentsch (39. Minute)
S. Heise für S. Mayer (56. Minute)

SV Eintracht Abtsbessingen – SV Badra II 2:0 (1:0)

05.04.2010 15. Spieltag

nächste Auswärtspleite

Dass der SV Badra die ersten zwanzig Minuten gut mitspielen konnte, war den Umstellungen im Mittelfeld geschuldet. Mirko Kuhles und Stefan Schumer spielten ihre Routine aus und zogen ein ansehnliches Spiel auf. Die Abtsbessinger wurden immer wieder von ihrem starken Steven Zeitsch nach vorn getrieben und erspielten sich in der 12. Minute einen Riesen, der aber nicht genutzt wurde. Als Alexander Tippner die Gastgeber mit 1:0 in Front schoß, kippte das Match zugunsten des Heimteams, die von da an aggressiv und zweikampfstark das Spiel beherrschte. Als kurz nach der Pause Christian Peschel (49.) aus spitzem Winkel das 2:0 erzielte, war die faire Partie entschieden. Der gute Schiedsrichter Erk agierte während der neunzig Minuten souverän.

Aufstellung
: M. Steikert – M. Schuch, M. Reinhöfer, P. Vollrodt  – Ch. Knospe, S. Minalga, S. Schumer, M. Kuhles – B. Wechsung, T. Karius, S. Mayer

 

Tore

1:0 A. Tippner (21. Minute)
2:0 C. Peschel (49. Minute)

Auswechslungen

S. Franz für P. Vollrodt (42. Minute)
H. Jentsch für S. Mayer (59. Minute)
P. Böttner für T. Karius (62. Minute)

SV Eintracht Clingen – SV Badra II 1:0 (0:0)

10.04.2010 20. Spieltag

wieder keine Punkte

Endlich eine Steigerung bei den Badrischen. Nach Th. Haberkorns verzogenem Ball (11.), ging es P. Vollrodt nach Vorarbeit von M. Rummel nicht besser (16.). So entwickelte sich in den ersten 45 Minuten ein verteiltes Spiel. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend in Szene setzen, sodaß es torlos in die Halbzeit ging. Nach dem Seitenwechsel wurde der Druck der Clingener immer stärker. Dabei hätte B. Wechsung den SV Badra in der 46. Minute in Front schießen können. Aber er scheiterte am Schlussmann N. Palige.Vor allem über H. Piernick wurden immer wieder gefähliche Aktionen vor dem Kasten von M. Steikert heraufbeschworen. In der 62. Minute fiel dann das verdiente 1:0 durch M. Fries, der eine Flanke von rechts sicher in das untere linke Eck einköpfte. Daß es am Ende bei dem 1:0 blieb, war auch dem Umstand zu verdanken, dass B. Wechsung die größte Möglichkeit der Gäste in der zweiten Hälfte (87.) vergab.

Aufstellung: M. Steikert – M. Schuch, M. Reinhöfer, P. Vollrodt  – Ch. Knospe, H. Jentsch, A. Neumann, S. Heise – B. Wechsung, S. Mayer, M. Rummel

Tore

1:0 M. Fries (62. Minute)

Auswechslungen

keine

SV Badra II – SG Empor Sondershausen II 1:3 (1:2)

17.04.2010 21. Spieltag

Gegen Spitzenreiter nichts zu holen

Der Tabellenführer hatte in der ersten halben Stunde Probleme mit der gut stehenden Abwehr der Gastgeber, die, wieder umgestellt, umsichtig von St. Minalga geführt wurde. So blieben je eine Großchance auf jeder Seite zu vermelden. Erst schoß P. Wottky für Empor über das Tor (15.), dann M. Kuhles für Badra einen Freistoß in die Arme von J. Most. Dann wurden das Tempo und der Druck der Gäste immer größer. Nach einem Lattentreffer entstand Verwirrung im Fünfmeterraum der Badraer und M. Klein vollendete zum 0:1 (29.). Kaum vom Treffer erholt, lag der Ball schon wieder im Kasten des SV. Schütze war St. Mindt (31.). Jetzt wollte Empor die Entscheidung. Aber Badra stemmte sich dagegen und wurde mit dem Anschlusstreffer zum 1:2 mit dem Pausenpfiff belohnt. B. Wechsung hatte M. Kuhles bedient, der sicher verwandelte. In der zweiten Hälfte zuerst ein Knaller von Kuhles (46.), den Most hält, dann Pfosten und Latte auf der anderen Seite (50., 52.). Ein Freistoß von St. Minalga aus gut 40 Metern wird entschärft (62.), Empor wackelt, fällt aber nicht. Ein Sololauf von S. Rumpf wird von A. Peilmann zum 1:3 abgeschlossen (75.). Es folgt noch ein Riese für M. Kuhles (82.). Verdienter Sieg für Empor auf der einen Seite, beste Saisonleistung 2010 auf der anderen Seite.

Aufstellung
: M. Steikert – M. Schuch, St. Minalga, P. Vollrodt, H. Jentsch – A. Neumann, M. Kuhles, S. Hirsch – B. Wechsung, S. Mayer, M. Rummel

Tore

0:1 M. Klein (29. Minute)
0:2 St. Mindt (31. Minute)
1:2 M. Kuhles (45. Minute)
1:3 A. Peilmann (75. Minute)

Auswechslungen

St. Heise für S. Mayer (33. Minute)
Th. Karius für M.Rummel (58. Minute)
P. Böttner für B. Wechsung (65. Minute)

SV Eintracht Rockstedt – SV Badra II 6:2 (3:1)

24.04.2010 22. Spieltag

Weiterhin keine Punkte

Leider kein Spielbericht


Aufstellung
: M. Steikert – M. Schuch, He. Jentsch, A. Neumann – P. Vollrodt, S. Schumer, Ho. Jentsch, S. Heise – S. Mayer, B. Wechsung, M. Reinhöfer

Tore

0:1 M. Reinhöfer
1:1 S. Polzin
2:1 M. Schönberg
3:1 S. Zöge
4:1 S. Zöge
4:2 A. Koch
5:2 M. Schönberg
6:2 M. Schuch (ET)

Auswechslungen

A. Koch für Ho. Jentsch (12. Minute)

SV Badra II – VfL 1888 Ebeleben II 5:2 (0:1)

02.05.2010 23. Spieltag

Erster Sieg 2010

Die erste Halbzeit ist schnell erzählt. N. Siegel markierte das frühe 0:1 (3.). M. Schuch auf Badraer Seite musste mit gebrochenem Handgelenk ausgewechselt werden (10.). Gute Besserung von der gesamten Mannschaft. Für ihn kam J. Weckmüller, der bis zu seiner roten Karte (73.) seine Sache gut machte. Die zweite Hälfte war dann die beste der gesamten Saison. Nach M. Kuhles Ausgleich (47.), schaffte er sogar den 2:1-Führungstreffer (54.) nach langem Abschlag von P. Böttner. M. Reinhöfer erhöhte auf 3:1 (61.), M. Teichmüller sogar auf 4:1 (61.). Der Anschlusstreffer von S. Wedler zum 4:2 (65.) ließ nur kurzzeitig Hoffnung auf Seiten des Tabellendritten aus Ebeleben aufkeimen. Kuhles drittes Tor in der 70. Minute stellte den alten Abstand und das Endresultat von 5:2 her.

Aufstellung
: P. Böttner – M. Schuch, H. Koch, P. Vollrodt – S. Minalga, He. Jentsch, M. Kuhles, M. Teichmüller – C. Römer, B. Wechsung, M. Reinhöfer

Tore

0:1 N. Siegel (3. Minute)
1:1 M. Kuhles (47. Minute)
2:1 M. Kuhles (54. Minute)
3:1 M. Reinhöfer (61. Minute)
4:1 M. Teichmüller (61. Minute)
4:2 S. Wedler (65. Minute)
5:2 M. Kuhles (70. Minute)

Auswechslungen

J. Weckmüller für M. Schuch (10. Minute)
C. Knospe für B. Wechsung (46. Minute)
S. Mayer für C. Römer (77. Minute)

FSV 2006 Holzthaleben II – SV Badra II 3:0 (0:0)

09.05.2010 24. Spieltag

gekämpft und verloren

Der SV Badra begann mit 9 Spielern und füllte auf 10 Spieler auf (15. Minute)erste halbe Stunde geschah nichts auf dem Spielfeld. Die Gastgeber rannten an, ohne Torgefahr auszustrahlen. Die Abwehr um Knospe-Reinhöfer-Vollrodt stand mit P. Böttner im Kasten gut. Abusamann verzog aus fünf Metern Entfernung (31.), traf drei Minuten später den Pfosten. Mit dem Pausenpfiff rasierte die Kugel das Lattenkreuz der Badraer, aber es blieb beim 0:0.dem Seitenwechsel erhöhten die Holzthaleber den Druck, mussten aber bei nachlassenden Kräften der Gäste bis zur 71. Minute warten, als Abusaman eine Flanke von rechts unhaltbar einköpfte. Ein Foulelfmeter (77.) von M. Meyenberg brachte das 2:0 und ein Eigentor führte zum Endstand von 3:0 (79.). Der SV Badra gab sich in keiner Phase des Matches auf und hätte durch B.Wechsung  fast den Ehrentreffer markiert (78.)


Aufstellung: P. Böttner – P. Vollrodt, Ch. Römer, M. Reinhöfer – St. Heise , H. Jentsch, Ch. Knospe – S. Mayer, M. Steikert, B. Wechsung

Tore

1:0 Y. Abusaman (71. Minute)
2:0 M. Meyenberg (76. Minute, Elfmeter)
3:0 ET (79. Minute)

Auswechslungen

keine

SV Badra II – BSV Germania Großfurra 1:1 (1:0)

16.05.2010 14. Spieltag

Remis erkämpft

Im Spiel eins nach dem unglücklich in der Verlängerung verlorenen Pokalfinale traf die Reserve des SV Badra auf die des BSV Germania Großfurra. Die starke Innenverteidigung der Gastgeber um J. Weckmüller-St. Schumer und den spektakulär haltenden M. Steikert schaffte es, die Angriffswellen der Gäste immer wieder zu entschärfen. Man ging sogar nach einer Knospe – Ecke, die Weckmüller per Kopf verwertete, mit 1:0 in Front (43.). Nach dem Pausentee der schnelle Ausgleich durch A. Boy (48.) und sich steigernde Badraer, die in B. Wechsungs Chancen (50., 65.) die besten Möglichkeiten der Führung vergaben. Die Großfurraer ließen auch die klarsten Riesen liegen und mussten sich am Ende mit dem Unentschieden abgeben.


Aufstellung
: M. Steikert – J. Weckmüller, Ch. Römer, St. Heise, St. Schumer – Ch. Knospe, St. Minalga, M. Teichmüller – B. Wechsung, Th. Karius, P. Böttner

Tore

1:0 J. Weckmüller (43. Minute)
1:1 A. Boy (48. Minute)


Auswechslungen

H. Jentsch für Th. Karius (60. Minute)
S. Mayer für M. Teichmüller (81. Minute)

SV Badra II – SV 90 Hohenebra 6:2 (4:1)

22.05.2010 16. Spieltag

Heimsieg gegen Hohenebra

Die ersten Minuten waren gespickt mit Großchancen auf beiden Seiten. Als die Hohenebraer immer wieder geschickt das Tempo aus dem Spiel nahmen, verflachte die Begegnung kurzzeitig. Nach einem langen Einwurf war es dann S. Hirsch, der die Badraer in Front schoß (17.). Der Gast antwortete mit einem Lattentreffer. Zählbares produzierte aber nur der Gastgeber. Zuerst markierte J. Liesenhoff das 2:0 (28.), dann M. Kuhles sogar das 3:0 (38.). Dann endlich der verdiente Anschluß nach einem Freistoß zum 3:1 (41.) und der schönste Tagestreffer aus 40 Metern von Ch. Römer zum umjubelten 4:1-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel dominierte zuerst wieder Hohenebra das Geschehen, ohne Torgefahr auszustrahlen. S. Hirschs 5:1 (64.) und M. Kuhles 6:1 (75.) ließen dann keinen Zweifel mehr am verdienten Sieg aufkommen. Das 6:2 durch K. Zagrodnik (84.) war nur noch Ergebniskosmetik, wenn auch das Resultat nicht die wahren Spielanteile wiederspiegelte.


Aufstellung
: M. Steikert – M. Reinhöfer, Ch. Römer, A. Neumann – St. Minalga, M. Teichmüller, He. Jentsch, St. Schumer, M. Kuhles – J. Liesenhoff, S. Hirsch

Tore

1:0 S. Hirsch (17. Minute)
2:0 J. Liesenhoff (28. Minute)
3:0 M. Kuhles (38. Minute)
3:1 J. Hesse (41. Minute)
4:1 Ch. Römer (44. Minute)
5:1 S. Hirsch (64. Minute)
6:1 M. Kuhles (75. Minute)
6:2 K. Zagrodnik (84. Minute)

Auswechslungen

B. Wechsung für J. Liesenhoff (60. Minute)
Th. Karius für S. Hirsch (70. Minute)
St. Heise für M. Teichmüller (77. Minute)

FSV 1990 Grüningen – SV Badra II 2:3 (1:1)

24.05.2010 17. Spieltag

3 Punkte in Grüningen

Der SV Badra dominierte die ersten 20 Minuten, hatte in der Auftaktphase durch S. Hirsch nach Vorarbeit von B. Wechsung und Ch. Knospe gute Möglichkeiten zur Führung, die S. Hirsch in der 7. Minute kaltblütig markierte. Das 0:1 stachelte jedoch die Grüninger an, die in der 20. Minute die Latte trafen und damit ihre beste Phase einleiteten, die mit dem Ausgleich zum 1:1 belohnt wurde (27.). Torschütze des Foulelfmeters war Ch. Künert. Nach dem Seitenwechsel verflachte das Match zusehends und wurde erst mit der Einwechselung von M. Rummel auf Badraer Seite besser. Rummel bereitete das 1:2 (66.) durch M. Reinhöfer vor und erzielte das 1:3 (74.) mit sattem Flachschuß selbst. Reinhöfer hatte sich revanchiert und aufgelegt. Wer nun dachte, das Spiel sei gelaufen, hatte sich getäuscht. Der Gastgeber kam noch einmal zurück und drängte nach dem Anschlußtreffer durch St.Palige (87.) noch einmal mächtig auf den Ausgleich, den der SV Badra jedoch nicht mehr zuließ.

Aufstellung
: M. Steikert – M. Reinhöfer, H. Koch, A. Hartung, He. Jentsch – P. Vollrodt, St. Heise, Ch. Knospe – M. Henning, B. Wechsung, S. Hirsch

Tore

1:0 S. Hirsch (7. Minute)
1:1 Ch. Künert (27. Minute)
1:2 M. Reinhöfer (66. Minute)
1:3 M. Rummel (74. Minute)
2:3 St. Palige (87. Minute)

Auswechslungen

M. Rummel für B. Wechsung (60. Minute)
S. Mayer für S. Hirsch (65. Minute)
Th. Karius für P. Vollrodt (69. Minute)

SV Badra II – SG Berka II 2:1 (2:1)

29.05.2010 25. Spieltag

Sieg mit Glück und Kampf

Die SG Berka begann wie eine Heimmannschaft, machte das Spiel und brachte den SV Badra in Dauerbedrängnis. Folgerichtig das 0:1 durch S. Gerlach in der 9. Minute. Er übersprintete die Abwehr und klinkte trocken ein. So ging es noch zehn Minuten weiter, bis sich der Gastgeber fing und eigene Aktionen vor dem gegnerischen Tor startete. Nach Vorarbeit von M. Teichmüller war es M. Rummel, der beherzt abzog und den Ausgleich markierte (25.). Die anschließende Unordnung bei Berka nutzte der wieder stark spielende M. Reinhöfer zum 2:1 (27.). Nach dem Pausentee vergab der Gast Großchancen im Minutentakt. Die größten: R. Weise verzieht aus zwei Meter Entfernung freistehend (50.), M. Geldmacher trifft den Pfosten (63.), M. Steikert im Badraer Tor entschärft einen Feistoß in Klassemanier (70.). Nach der GRK für P. Vollrodt  (75.) musste der SV Badra in Unterzahl verteidigen und kämpfte aufopferungsvoll bis zur letzten Sekunde. Glück und ein souveräner M. Steikert sicherten im letzten Heimspiel der Saison einen umjubelten Sieg.


Aufstellung
: M. Steikert – H. Koch , A. Neumann, P. Vollrodt – St. Minalga, M. Teichmüller, He. Jentsch, Ch. Knospe – B. Wechsung, M. Rummel, M. Reinhöfer

Tore

0:1 S. Gerlach (11. Minute)
1:1 M. Rummel (25. Minute)
2:1 M. Reinhöfer (27. Minute)

Auswechslungen

M. Beek für St. Minalga (46. Minute)
J. Weckmüller für M. Rummel (74. Minute)

FSV Schernberg – SV Badra II 7:1 (3:0)

06.06.2010 26. Spieltag

deutliche Pleite zum Abschluss

Mit einer indiskutabelen Leistung beendete der SV Badra sein letztes Punktspiel. Die erste Viertelstunde gehörte ausnahmslos den Gastgebern, die drei Tore schossen und damit die Deckungslücken auf der linken Seite gnadenlos bestraften. M. Stein (7.) und A. Kellermann (11., 13.) hatten damit frühzeitig die Weichen in Richtung Schernberg-Sieg gestellt. Die Gäste brachten nach vorn nur Stückwerk zustande und waren nach den guten Leistungen der vergangenen Spiele nicht wiederzuerkennen. In der zweiten Halbzeit kam es dann knüppeldick. A. Bohne (55., 63.) erhöhte auf 5:0, D. Jacob auf 6:0 und T. Pantel per Handelfer auf 7:0. Th. Karius gelang bei tropischen Temperaturen nach Vorarbeit M. Reinhöfers noch der Ehrentreffer (89.).

Aufstellung: M. Steikert – A. Neumann, M. Schuch, M. Reinhöfer, St. Heise – Teichmüller, M. Beek, P. Böttner – B. Wechsung, Th. Karius, S. Mayer

Tore

1:0 M. Stein (7. Minute)
2:0 A. Kellermann (11. Minute)
3:0 A. Kellermann (13. Minute)
4:0 A. Bohne (55. Minute)
5:0 A. Bohne (63. Minute)
6:0 D. Jacob (70. Minute)
7:0 T. Pantel (HE, 88. Minute)
7:1 Th. Karius (89. Minute)

Auswechslungen

keine

 

Spielberichte 2. Mannschaft 09/10

Beitragsnavigation